Archiv Felsberg
...

Kieswerk der Firma Fröhlich

Die Firma Fröhlich, Gensungen, eröffnete 1960 das Kieswerk in Böddiger und förderte hier täglich viele Tonnen Kies. 1965 wurde das Transport-Betonwerk errichtet. Der hier hergestellte Beton wurde für die eigenen Großbaustellen verwandt, aber auch an Fremdfirmen verkauft. Ende der 1970er Jahre war der Abbau nicht mehr rentabel und das Kieswerk wurde in Böddiger geschlossen.

Die bei der Förderung entstandenen Gruben füllten sich mit Grundwasser und es entstanden Baggerseen, die von den Einheimischen, aber auch von vielen umliegenden Bewohnern - bis nach Kassel hin -, zum Baden und Erholen genutzt wurden. Später wurden die Teiche von den hiesigen Angelvereinen übernommen und das Baden wurde verboten. Im Winter haben die Jugendlichen die zugefroreren Seen zum Schlittschuhlaufen und Eishockey-Spielen genutzt.

Auch die Firma Oppermann baute in diesem Zeitraum Kies ab. Dies Gebiet lag nah an der Eder und ist heute ein Vogel- und Naturschutzgebiet. Viele Vögel finden hier einen Ruheraum und bietet ihnen eine ausgefüllte Nahrungsquelle.


Dieser Beitrag wurde eingestellt von: Elke Lück
Zurück